Kundenstimmen

„Durch die regelmäßige Befragung unserer Patienten in Zusammenarbeit mit dem Picker Institut haben wir einen aussagekräftigen internen Vergleichsbenchmark aufgebaut. So können wir unsere Ergebnisse bis ins Detail mit den Ergebnissen der Vorjahre vergleichen. Der umfangreiche Picker-Benchmark für Universitätsklinika ist ein weiterer großer Benefit.

In 2003 starteten wir zunächst eine Pilotbefragung mit eigenen Ressourcen. Trotz guter Rücklaufquote wurde schnell deutlich, dass die Durchführung durch ein anerkanntes Befragungsinstitut einige Mehrwerte bringen kann. Dazu gehörten beispielsweise die validierten, wissenschaftlich fundierten Befragungsinstrumente und die problemorientierten Ergebnisberichte des Picker Instituts, in denen Stärken und Verbesserungspotentiale schnell sichtbar werden. Hinzu kam der Vorteil, dass die Anonymität aus Sicht der Patienten durch ein unabhängiges Institut glaubwürdiger gewährleistet wird und die emotionale Distanz zum Behandlungsort größer ist.

Das Preis-Leistungsverhältnis von Picker empfinden wir als marktgerecht und angemessen, zumal uns die professionelle Unterstützung in puncto Vorbereitung, Durchführung und Auswertung stark entlastet und hohe Rücklaufquoten liefert. Um die Befragungsergebnisse einzusehen und individuelle Ergebnisberichte zu erstellen, nutzen wir das Berichtssystem Picker Online Reports. Mit dem System lassen sich individuelle Berichte  erstellen, die dann für zielgruppenspezifische, interne Ergebnispräsentationen genutzt bzw. weiterverarbeitet werden können.“

Heike Merkl, Stabsabteilung Qualitätsmanagement
Universitätsklinikum Erlangen